Weihnachtsbasar der 5. und 6. Klassen am 25. November 2016

Volles Haus beim Start in den Advent

20 Dezember 2016

Alle Jahre wieder..... Unser Weihnachtsbasar im A-Haus erfüllt Groß und Klein immer wieder mit besonderer Stimmung und füllt die Kassen.

Die Aufregung und Freude am Verkauf in den gemütlich und weihnachtlich geschmückten Klassenzimmern war allen ins Gesicht geschrieben. In manchem Raum war auch das Smartboard mit ”loderndem Kaminfeuer” im Einsatz. Neben dem reizvollen Bastelangebot (Weihnachtsschmuck in allen Variationen, Vogelfutterglocken, selbst gestrickte Socken, Adventsgestecke, Bienenwachskerzen u.v.m.) gab es dieses Jahr auch alternative Ideen wie z.B. das ”Nagelstudio”, in dem man sich die Fingernägel festlich dekorieren lassen konnte. Ganz besonders verwöhnt wurde die kulinarische Seele: Selbstgemachte Trüffel, Schokoladenspezialitäten in feinstem Design, Kekstüten zum Selbstzusammenstellen und Abwiegen, Safrangebäck oder Florentiner ließen Konditorbegabungen erahnen und fanden guten Absatz. Ebenso legten die Kinder sich ins Zeug, um vor Ort für den direkten Verzehr Leckeres anzubieten – wie Kinderpunsch, Waffeln, Crepes oder Hotdogs. Bei so viel Akuteinsatz war es dann auch kein Wunder, dass das Stromnetz vorübergehend überlastet war. Doch die Panne konnte glücklicherweise schnell behoben werden. Ein von Eltern des 6. Jahrgangs betriebenes Basarcafé mit vielen Kuchenspenden sorgte für Rückzugsmöglichkeiten und den unverzichtbaren Plausch.

Nun werden die Einnahmen gezählt: Profitieren sollen die Ziegen, ein soziales Projekt und natürlich auch die Klassenkasse.