Rekordverdächtige Juli-Temperaturen

Ein Blick in das 28-jährige Klimaarchiv des Gymnasiums Ohmoor

08 August 2018

Um so weit in die Klimadaten am Ohmoor zurück zu blicken, mussten die Nachmittagstemperaturen um 14 Uhr betrachtet werden. In den Neunziger Jahren konnte unsere damals selbst gebastelte Station nur einmal am Tag zu diesem Zeitpunkt aufzeichnen.

Juli Temperaturen Gymnasium Ohmoor 1991 bis 2018

Das Diagramm zeigt es: Dieser Juli hatte mit 26 Grad ein rekordverdächtiges mittleres Maximum. Wir alle konnten Sommerferien bei bestem Wetter genießen. Herausstechen tut aber das Jahr 2006 mit 27 Grad! Wir erinnern uns an den Traumsommer mit der Fußball WM damals.

Leider beruhigt dieser Vergleich im Sinne von ”hat’s schon alles gegeben” wenig. Denn die Tendenzkurve zeigt nach oben. Fast vier Hunderstel Grad kommen jedes Jahr dazu (s. Regressionsfunktion). In weiteren 28 Jahren wären das ein Grad Celsius. Klimatisch gesehen ein heftiger Wert. Dieser eigentlich schöne, heiße und trockene Sommer erinnert uns daran, dass die Klimaentwicklung weiter bedenklich ist und wir als Klimaschule im Bemühen um Energieeinsparungen nicht nachlassen sollten. Nach den Ferien wird sich die Klima-AG wieder treffen. Neue Ideen, neue Mitglieder sind herzlich willkommen.