Profil: Fertig zum Abheben

Profilgebende Fächer:

  • Physik (6/4 stündig)
  • Chemie (4/6 stündig)
  • (inkl. integriertem 2stündigen Seminar – S1/2: Physik; S3/4: Chemie)

Profilbegleitende Fächer:

  • PGW (2 stündig)

Grundidee des Profils

Es ist Urlaubszeit, man sitzt auf seinem Platz im Flugzeug und wartet, dass das Flugzeug auf die Startbahn rollt. Es sind die letzten Sekunden, bevor die Triebwerke gestartet werden und man mit voller Wucht in seinen Sitz gedrückt wird. Ein faszinierendes Gefühl überkommt einen, wenn das Flugzeug die Startbahn verlässt und man über Hamburg gen Süden fliegt.

Bis zum Ende der Schulzeit werden wir uns mit dieser Faszination auseinandersetzen. Dabei werden wir anhand von Beispielen aus dem Bereich Luftfahrt in die neuen Themenkomplexe einführen. Anschließend werden wir natürlich auch über die Luftfahrt hinaus Inhalte des jeweiligen Faches bearbeiten.

In der Physik werden wir uns mit Bewegungen unterschiedlichster Flugobjekte beschäftigen. Das bedeutet, dass die Luftfahrt, aber auch die Bewegungen von Satelliten oder etwa die Bewegungen von Elektronen in elektrischen und magnetischen Feldern und deren Anwendungen eine Rolle spielen werden. Wir werden uns unter anderem anhand des Lärms und des Standortes des Flughafens mit dessen Einfluss auf uns auseinandersetzen. Das heißt, wir werden uns in PGW mit den wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Bedingungen und Folgen, die das Fliegen für uns hat, auseinandersetzen. Gilt hier auch das Prinzip „Geiz ist geil“? So werden wir Fallbeispiele in den einzelnen Semestern behandeln, die sich aus den jeweiligen Semesterthemen ergeben.

In Chemie werden die Werkstoffe, welche in Flugzeugen verarbeitet werden, und andere Chemikalien wie die Treibstoffe und deren Auswirkungen behandelt. So werden wir z.B. unsere umliegenden Gewässer untersuchen.

Das Seminarfach wird auf die Fächer Physik und Chemie aufgeteilt. So werdet ihr sowohl physikalische als auch chemische Fachmethoden erlernen bzw. die erlernten vertiefen. Der Schwerpunkt wird im experimentellen Bereich liegen. Im 1. Semester werden wir uns z.B. anhand von Experimenten mit der Fragestellung „Unter welchen Bedingungen fliegt ein Flugzeug?“ beschäftigen.

Unterrichtsinhalte der Fächer des Profils

Es kann aufgrund geänderter Abiturschwerpunktsetzungen für das Abitur 2020 zu
Themenänderung und Verschiebungen in den Semesterinhalten kommen.

1. Semester

Physik: Bewegungen, Energie, Impuls (z.B. beim Raketenstart sowie Kurven- und Parabelflug)
Chemie: Nachhaltigkeit und Umweltchemie: Treibstoffversorgung,
Energiebilanz, Stoffumsatz, Atmosphärenchemie, Gleichgewichts­reaktionen als Kreisläufe in der Natur (Kohlenstoff- und Stickstoffkreislauf)
PGW: Die Gesellschaft im Fluss – Wie wollen wir leben?
Seminar: Aerodynamik – Voraussetzungen für das Fliegen eines Flugzeuge

2. Semester

Physik: Von Schwingungen zu Wellen (Schall, Licht)
Chemie: Gewässeranalytik, beeinflussbare Gleichgewichtsreaktionen und Säure-Base-Theorie, Batterien überall im Einsatz – Elektrochemische Betrachtungen, Metalle im Flugzeugbau und deren Gewinnung
PGW: Stoßen Nationalstaaten an ihre Grenzen? Internationale Politik im 21. Jahrhundert
Seminar: Entwurf und Bau eines Wurfgleiters aus Hartschaumplatten

3. Semester

Physik: Felder – Bewegungen von Planeten und Raumschiffen (Gravitationsfeld); Teilchen in elektromagnetischen Feldern (z.B. Teilchenbeschleuniger)
Chemie: Die Kohlenhydrate – Ernährung, Gesundheit und mehr
PGW: Plastik oder Porzellan in der Bordküche? – Entscheidungsfindung in Politik und Wirtschaft
Seminar: Praktikum Kunststoffe

4. Semester

Physik: Moderne Physik (Quantenphysik und Relativitätstheorie)
Chemie: Das Orbitalmodell der Atome und die Entstehung der Farbe
Farbstoffe, Pigmente, Lacke: Das Farbige ist überall
PGW: Welche Kräfte bestimmen das demokratische System?
Seminar: Fliegen alternativ – Die Zukunft des Flugverkehrs

Kooperationspartner

Lufthansa Technik, Flughafen Hamburg, TUHH, HAW

Voraussetzungen

Erfahrungen und Interesse an naturwissenschaftlichen Fächern

Übersicht Semesterwochenstunden (SWS)

eA:    erhöhtes Anforderungsniveau
gA/eA:    wahlweise erhöhtes oder grundlegendes Anforderungsniveau
Die restlichen Fächer werden auf grundlegendem Anforderungsniveau angeboten.

Autor:

M. Mende

(Abteilungsleiter Oberstufe)

Letzte Aktualisierung:

14. Januar 2018