Comenius 2012-14

Schüler des Gymnasiusm Ohmoor werden zu European Entrepreneurs

Zusammenfassende Beschreibung der Partnerschaft

Kreatives wirtschaftliches Unternehmertum (Entrepreneurship) ist eine der Schlüsselkompetenzen, die Jugendlichen den Weg in eine wissensbasierte moderne Gesellschaft und Arbeitswelt in Europa ebnet. Wir folgen mit diesem Projekt den Bildungszielen der Europäischen Kommission („Education and Training 2010 Work Program“) und der dänischen Ratspräsidentschaft 2012. Wir wollen den Schülerinnen und Schülern möglichst früh Kenntnisse und Fähigkeiten zum Unternehmertum, ethischen Aspekten in der Wirtschaft und sozialer Verantwortung als Teil des Lebenslangen Lernens vermitteln, die ihnen sowohl auf professioneller wie auf persönlicher und sozialer Ebene zukünftig nützlich sind. Entrepreneurship trägt weiterhin zum Wirtschaftswachstum bei, sodass die Europäische Union sich dem Wettbewerb und den Herausforderungen der Zukunft stellen kann.

Zum sinnvollen Einstieg setzen sich die Schülerinnen und Schüler zunächst mit Definitionen von „entrepreneur“ und „entrepreneurship“ auseinander. Wir werden die verschiedenen Rahmen-bedingungen eines Unternehmers auf sozialer, ethischer, philosophischer, rechtlicher und finanzieller Ebene sowie den Aspekt der Nachhaltigkeit diskutieren. Die Ergebnisse werden mit denen unserer Partnerländer verglichen. Die Jugendlichen erhalten so Einblick über die Implementation von CSR (Corporate SocialResponsibility) in europäischen Unternehmen. In einer Analyse von regionalen Unternehmen erwerben die Schülerinnen und Schüler Kenntnisse über Rechtsformen, Branchen, Unternehmensstrukturen und Prozesse und können diese auf internationale Firmen auf dem europäischen Markt übertragen.

Nach dem Prinzip des „Learning bydoing“ können die Schülerinnen und Schüler ihre Kenntnisse dann anwenden, indem sie ihre eigene reale Schülerfirma als kreative Entrepreneurs gründen. Das Ziel ist es, die geistige Haltung eines kreativen und selbstbewussten Unternehmers zu entwickeln und sich im regionalen und europäischen Kontext sozial und wirtschaftlich verantwortlich zu zeigen. Die Mitarbeiter der Schülerfirmen sollen sich international aus Schülerinnen und Schülern der Partner-schulen zusammensetzen, sodass die Jugendlichen eng zusammenarbeiten und kommunizieren müssen. Ihre Handelsbeziehungen sollen mit anderen Firmen als Vertragspartner und Jugendlichen als Konsumenten entstehen. Die Rechtsform der deutschen Schülerfirma soll die einer Genossenschaft annehmen.

Die Schülerfirmen werden an verschiedenen Wettbewerben und Veranstaltungen teilnehmen, z.B. dem Europamarkt in Hamburg oder einem „Innovation Camp“, bei dem schwierige unternehmerische Probleme zu lösen sind.
Das Projekt setzt den Fokus zudem auf den bilingualen CLIL-Ansatz, sodass die Arbeitssprache Englisch istund den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geboten wird,das Sprachniveau B2 zu erreichen. Die Schülerinnen und Schüler werden ihre individuellen Arbeitsergebnisse während der Projektzeit laufend in einem Arbeitsportfolio festhalten und dokumentieren. Die bereits erprobten Kommunikationsinstrumente zwischen Schülern, Eltern und der weiteren (Schul-)Öffentlichkeit werden fortgeführt. Dazu gehören der monatliche Newsletter, die Projekthomepage und regelmäßige Informationen auf unserer Schulhomepage sowie die Einbeziehung der lokalen und regionalen Presse. Als beratende Partner stehen uns u.a. die Stiftung für Hamburger Wirtschaftsethik und die Europabeauftragte der Behörde für Bildung und der Senatskanzlei zur Seite.

Autor:

A. Kopetsch

Letzte Aktualisierung:

2. September 2012

Weitere Artikel

27. Mai 2015
K. Agethen, B. Schwer

Merhaba from Denizli!

Zum letzten Treffen des Comenius-Projektes ”The Power of Performing” sind wir vom 19.-23.05 in die Türkei gereist. Unsere Partnerschule in Denizli hat uns herzlich begrüßt und wir freuen uns, unsere Freunde aus Luxemburg, Polen und Finnland hier wieder zu treffen. Unseren Arbeitsschwerpunkt ”Handwerk” erleben wir hier vor allem praktisch: Weben, Töpfern und Ebru (Marmorieren). Heute […]
23. November 2014
Ariane Rockel, Britt-Marie Larsen

Power of Performing: Comenius-Reise nach Zdzary (Polen)

Vom 11.11. bis zum 16.11.2014 hat das fünfte Comenius-Treffen in Zdzary (Polen) stattgefunden. Mit von der Partie waren wie immer Luxemburg, Finnland, Spanien, die Türkei, die deutsche Comenius-Gruppe und natürlich Polen. Offiziell ging das Treffen bloß bis Samstag, den 15.11., doch wir aus Deutschland haben noch zusätzlich den Sonntag in Krakau verbracht. Das Thema dieses […]
13. Oktober 2014
Hillena Thoms, Ariane Rockel

Europa zu Gast am Ohmoor

Mit diesem Artikel möchten wir nicht nur erzählen was das Comenius Projekt ist und welches Programm wir durchlaufen haben. Wir wollen auch von einer beeindruckenden und wunderschönen Zeit schreiben, die wir nie vergessen werden! Wie wird bloß mein Partner sein? Werden wir uns überhaupt verständigen können? Und was ist wenn wir nicht so gut miteinander […]
18. Mai 2014
A. Kopetsch

Abschlussreise des Comenius-Projektes E5 nach Luxemburg

Zum letzten Mal treffen sich die internationalen Delegationen unseres Comenius-Schulprojektes E5 mit dem Kernthema Entrepreneurship in Luxemburg. Das Gymnasium Ohmoor  wird diesmal vertreten durch Shirley, Katharina und Robin (S2). Nach den Abschlusspräsentationen in der Luxemburgischen Handelskammer haben wir heute ein Stahlwerk besichtigt und waren beeindruckt von der Produktion. Auf die nächsten zwei Tage sind wir […]
13. April 2014
Britt-Marie Larsen, Gülnur Erkan

Comenius in Finnland

Vom ersten April bis zum fünften April 2014 waren 6 Schüler des 9. Jahrgangs im Rahmen des Comenius Projektes in Finnland, Seinäjoki. Das Comenius Projekt ist ein internationales Projekt, an dem die Länder Spanien, Polen, Türkei, Luxemburg, Finnland und Deutschland teilnehmen. Es dient dem Kennenlernen der unterschiedlichen Kulturen. Die meisten Schüler wurden in Gastfamilien untergebracht, […]
18. Februar 2014
K. Agethen

Comenius-Schüler in Capellades

Vom 11. bis 15. Februar nahm die Comenius Delegation des Gymnasium Ohmoor am zweiten internatonalen Treffen des Projektes ”The power of performing” teil. Es fand statt in Capellades (Spanien) und diente vor allem dem interkulturellen Austausch. Im Vorfeld hatten die Gruppen aus Luxemburg, Finnland, Spanien, Deutschland und der Türkei landestypische Spiele und Tänze vorbereitet, die […]
25. Januar 2014
Diva S. und Katharina M.

Unsere Comenius-Delegation reist nach Alicante

Vom 12. bis 18. Januar war unsere zehnköpfige Delegation zu Gast in Alicante, Spanien beim vorletzten internationalen Treffen des aktuellen Comenius-Projektes. Im Mittelpunkt des ersten Tages stand dabei der Austausch über unsere Schülerfirma ’Idea S.A.’ An den weiteren Tagen wurden unter dem Thema ’Tourismus in Alicante’ verschiedene Einrichtungen besucht, wie zum Beispiel das Center für […]
17. Januar 2014
S. von der Heyde

Comenius in Alicante

Hohe Jugendarbeitslosigkeit, schlechte wirtschaftliche Entwicklung, Immobilienblase – das sind die Schlagzeilen, die momentan unser Bild von Spanien prägen. Im Rahmen des Comeniusprojektes hat unsere Delegation nun die Möglichkeit, sich ein eigenes Urteil zur Lage in Alicante zu bilden. Dabei haben wir an den ersten Tagen in dieser sonnigen und freundlichen Stadt viele junge Unternehmerinnen und […]
18. November 2013
Shirley Rix, Nick Podratz, Kathrin Heinzer, Shelly Meyer, Nicole Wendt

Comenius reist nach Tábor, CZ

Um unsere internationale Firma „IDEA S.A.“ voranzutreiben, haben sich in der Woche vom 11.11.2013 bis zum 15.11.2013 einige Schüler der sechs teilnehmenden Länder in Tschechien getroffen. Nach unserer achtstündigen Anreise haben uns unsere Gastgeber sofort herzlich empfangen. Am nächsten Morgen machten wir eine Rallye durch Tábor, welches ein überschaubares Städtchen mit 35.000 Einwohnern und einer […]
29. September 2013
Britt-Marie Larsen, Inga Kristin Wohlert

The power of performing – Comenius in Luxemburg

Mit einer kleinen Gruppe aus zwei Lehrern und zwei Schülern waren wir vom 24.09. bis zum 26.09. für eine kurze aber doch erlebnisreiche Zeit in Luxemburg an der Mädchenschule École privée Fieldgen zu Besuch. Nach einer kleinen selbst organisierten Stadttour zu viert haben wir den Nachmittag bei bis zu 29 Grad in den Gastfamilien verbracht. […]