Chemie

Die Naturwissenschaft der Stoffe und ihrer Umwandlungen

Ein Blick in den Chemikalienschrank zeigt es: die Pulver in den Gefäßen vermitteln schon einen Eindruck von der bunten Welt chemischer Reaktionen. Zahlreiche Stoffe lernen unsere Schülerinnen und Schüler im Laufe von drei Unterrichtsjahren kennen. Die vielen praktischen Übungsstunden finden aber auch an bekannten Substanzen aus dem Haushalt statt, damit deultich wird, dass chemische Reaktionen überall um uns herum stattfinden und welche Bedeutung sie für unser Leben haben.

Stufenüberblick

UnterstufeMittelstufeOberstufe
In einem Praktikum erlernen die 5. Klässler an ca. sieben Nachmittagen den Umgang mit Chemikalien, Schutzbrille und Bunsenbrenner. Bei den Versuchen gibt es eine Menge zu beobachten und zu erkennen. Jede Reaktion hat wieder einen anderen Verlauf und ermöglicht neue Erkenntnisse. Dabei werden immer wieder die besonderen Sicherheitsbedingungen in den Chemieräumen eingeübt und an einem lustigen Text “Willy, der Katastrohenchemiker” überprüft.
Ab Klasse 8 befassen sich unsere Schülerinen und Schüler systematisch mit dem Unterschieden von Stoffen nach ihren Eigenschaften und mit der Beobachtung von chemischen Reaktionen. Dazu legen sie ein Laborjournal an, das ist eine Art Tagebuch, in der wichtige Aufzeichnungen eingetragen werden. Viele Versuche werden auch vom Fachkollegium vorgeführt. Dabei unterstützt uns eine Video-Beamer-Anlage, die kleinste Veränderungen in einem Reagenzglas stark vergrößert an die Wand projeziert. Das läßt sich dann auch aus der letzten Reihe gut beobachten. So kann schon eine einfache Gasentwicklung mit aufsteigenden Blubberblasen ein faszinierender Vorgang sein. In den regelmäßigen Praktika werden Versuchsergebnisse auch mit der Fotokamera festgehalten und auf Iserv übertragen. Dieses Material bereichert dann das Laborjournal. So entsteht nach und nach eine eigene Lerngrundlage für die schriftlichen Arbeiten.
In der Oberstufe gibt es einerseits Wahlkurse und auf gehobenem Niveau einen Profilkurs. In letzterem arbeitenwir mit den Fächern Physik und PGW zusammen an dem Oberthema “Fliegen, Flugzeuge und Flughafen”, das wir “Fertig zum Abheben” genannt haben. Die Berührungspunkte zwischen diesem Thema und der Naturwissenschaft Chemie sind vielfältiger, als es zunächst den Anschein hat. Es geht um Materialien, die im Flugzeug verbaut sind, um Treibstoffe, um Umweltschutz am Flughafen und um Fragen zur Energieeinsparung oder zum Schutz der Atmosphäre. Als Partner in der Hamburger Wirtschaft konnten wir Lufthansa Technik, die Flughafenverwaltung und Firmen wie die Kupferhütte Aurubis oder die Hamburger Aluminiumwerke gewinnen. Exkursionen finden auch an die TU Harburg oder die Hochschule für angewandte Wissenschaften statt.

Wahlkurs

Wer schon in der Mittelstufe sein Engagement für naturwissenschaftliche Fächer verstärken möchte, kann einen Wahlkurs belegen. In zahlreichen chemischen Praktika werden hier Grundlagen gelegt, um schon viel Kompetenzen zu sammeln, die für die Anforderungen zum Durchführen von Experimenten in der Oberstufe wichtig sind.

Schülerarbeiten

Hier geht es zu einer Auswahl von ausführlich dokumentierten Schülerarbeiten aus allen Klassenstufen.

Autor:

C. Bautsch

(Fachleiter Chemie)

Fotos:

C. Bautsch

Letzte Aktualisierung:

19. Mai 2012

Weitere Artikel

17. März 2017
C. Bautsch

Profilkurs Fertig zum Abheben zur Zerreissprobe

Ein Besuch beim Institut für Kunststoff und Verbundwerkstoffe Oberingenieur Dr. Hans Wittich führte auch dieses Jahr unseren S4 Profilkurs gut gelaunt durch sein Institut an der Technischen Universität Harburg. Wie Kunststoffe aufgebaut sind, das haben die Teilnehmer in mehrwöchigen Praktika im 3. Semester Chemie erfahren. Mit einer ordentlichen Portion Theorie dazu natürlich. Am 1. März durften wir nun in Harburg Uni-Luft schnuppern. Am Institut für Verbundwerkstoffe geht es nicht nur um Theorie, sondern um handfeste Zerreissproben. Nur wenige Millimeter trennen [...]
26. Februar 2017
D. Erdmann

Besuch des Innovationszentrums für erneuerbare Energien

TransJob-Projekt bei HanseWerk in Reitbrook (Allermöhe-Ost) Am 21.2.2017 besuchten im Rahmen der TransJobb-Woche des Jahrgangs 9 17 Schülerinnen und Schüler das Innovationszentrum Hamburg von HanseWerk (ehemals Eon Hanse) Thomas Breuer, Innovationsmanager von HanseWerk, und Nils Wieczorek, Doktorand an der TU Hamburg-Harburg, stellten in ihren Vorträgen und mit einem Film das Innovationszentrum vor. Herr Breuer widmete sich besonders dem zukunftsträchtigen Thema ”Power to Gas” also der Umwandlung von Wasser mit Elektrolyse in Wasserstoff und damit neuer nicht fossiler Energieformen. Herr Wieczorek [...]
09. Juli 2015
A. Zahrte

natex-Wettbewerb

Auch im Schuljahr 2014/15 waren unsere 5. Klässler beim natex-Wettbewerb erfolgreich. Sie haben Melodien mit Gläsern erzeugt und Straßenmalkreide aus Gips hergestellt – und das ist kein Quark! 19 Schülerinnen und Schüler erhielten eine Teilnehmerurkunde und zwei Schülerinnen einen 3. Preis. Wir gratulieren Melina Probian Joao und Alissa Ohlrogge!
07. April 2014
C. Bautsch

Exkursionszeiten im S2 Profilkurs Chemie

Ausflüge zum Flughafen und zur Firma Aurubis Gewässerschutzmaßnahmen am Flughafen erkennen oder neben glühendem 10 cm dicken Kupferdraht stehen. In diesem Frühjahr ging es um Anschauung, raus aus den Unterrichtsräumen. Herr Bradersen von der Umweltabteilung des Flughafens erklärte den Profilkursteilnehmern, wie auf dem Gelände mit Abwässern umgegangen wird. Vor allem, wie dafür gesorgt wird, dass keine belastenden Stoffe, wie zum Beispiel das […]
30. März 2012
M. Renius

Jugend-forscht-Landessieg mit Solardestillation-Projekt

Jugend-forscht-Landessieg mit Solardestillation-Projekt (30.3.) Die Idee kam Jonas Danne und Till Pertzborn im Seminar des naturwissenschaftlichen Profils: Ist es nicht reichlich inkonsequent, den regenerativen Treibstoff Ethanol mithilfe von fossilen Brennstoffen zu destillieren? Als Alternative entwickelten die beiden eine Destillationsanlage, bei der Sonnenkollektoren die für die Destillation notwendige Energie aufbringen, so dass der Kraftstoff auch in […]