Biologie

Das Ziegengehege am Ohmoor

Biologieunterricht bei uns am Ohmoor bedeutet:

  • An die Erfahrungen unserer Schülerinnen und Schüler, sowie an aktuellen Fragen aus dem Alltag  anzuknüpfen und somit den Unterricht mit der Lebenswelt unserer Schülerinnen und Schüler zu verbinden.
  • Das Interesse an naturwissenschaftlichen Phänomenen zu wecken und zu fördern.
  • Verstärkt praktisch zu arbeiten.
  • Fächerverbindend und projektorientiert zu arbeiten.

Dies alles mit dem Ziel, ein naturwissenschaftliches Verständnis vom Menschen und seiner Umwelt zu entwickeln. Die Unterrichtsinhalte und -formen orientieren sich an den bundesweit gültigen Bildungsstandards und den darin formulierten Kompetenzbereichen.

Fünftklässlerinnen beim Experimentieren

Unterstützend stehen zwei helle Fachräume zur Verfügung, die mit modernen Unterrichtsmedien ausgestattet sind (Beamer, Internetanschluß, PC  Raum im Fachtrakt). Die Räume wurden 2008 grundlegend saniert und modernisiert.  Die Versorgung der Arbeitsplätze (zum Beispiel mit Strom), erfolgt von der Decke (s. Foto). Dieses System hat den Vorteil, dass Tische flexibel für Gruppenarbeiten oder zum Experimentieren umgestellt werden können.

Neu eingerichteter Fachraum

Unsere biologische Sammlung ist sehr gut ausgestattet und wird kontinuierlich erweitert, um Schülerinnen und Schüler in ihrem Lernerfolg zu unterstützen.
Das Fach Biologie wird bei uns an der Schule in der Unter- und Mittelstufe durchgehend zweistündig unterrichtet, mit Ausnahme der 9. Klasse. In der Oberstufe wird Biologie als profilgebendes Fach gestärkt  fächerübergreifend unterrichtet. In der Profiloberstufe wird das in der Unter- und Mittelstufe erworbene Wissen vielfältig angewendet und vertieft.
Im Rahmen des bilingualen Angebots an der Schule besteht die Möglichkeit, im  Fach Biologie durch  Fachkolleginnen und Kollegen ab Klasse 6 erste Eindrücke zu gewinnen, da Biologie in Klasse 10 wahlweise auch auf Englisch unterrichtet wird.
Interessierten Schülerinnen und Schülern wird die Unterstützung bei der Teilnahme an naturwissenschaftlichen Wettbewerben wie „Schüler experimentieren“ und „NATEX“ angeboten. Dieses Angebot gibt Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit   „forschendes Lernen“ kennen zu lernen.

Unsere Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, an der Zoo-AG, oder der Ziegen-AG teilzunehmen. In diesen Arbeitsgemeinschaften haben die Kinder die Möglichkeit, sich intensiv um die Tiere zu kümmern  und für ihre Pflege Verantwortung zu übernehmen.

Wir besuchen mit unseren Schülerinnen und Schülern regelmäßig außerschulische Lernorte. Besuche in der Zooschule im Tierpark Hagenbeck, dem Botanischen Garten, oder Besuche im Zentrum für Schulbiologie und Umwelterziehung sind nur einige Beispiele,  in denen vor allem praxisorientierter Unterricht stattfindet.

Autor:

K Büchel

(Fachleitung Biologie)

Letzte Aktualisierung:

13. April 2012

Weitere Artikel

26. Februar 2017
D. Erdmann

Besuch des Innovationszentrums für erneuerbare Energien

TransJob-Projekt bei HanseWerk in Reitbrook (Allermöhe-Ost) Am 21.2.2017 besuchten im Rahmen der TransJobb-Woche des Jahrgangs 9 17 Schülerinnen und Schüler das Innovationszentrum Hamburg von HanseWerk (ehemals Eon Hanse) Thomas Breuer, Innovationsmanager von HanseWerk, und Nils Wieczorek, Doktorand an der TU Hamburg-Harburg, stellten in ihren Vorträgen und mit einem Film das Innovationszentrum vor. Herr Breuer widmete sich besonders dem zukunftsträchtigen Thema ”Power to Gas” also der Umwandlung von Wasser mit Elektrolyse in Wasserstoff und damit neuer nicht fossiler Energieformen. Herr Wieczorek [...]
06. März 2016
F. Teltemann

Im Dschungel der Großstadt

Das Profil System Erde - Mensch in den Gewächshäusern der Universität Sie bilden die Grundlage für nahezu alles Leben auf unserem Planeten, und doch wird ihnen oftmals viel zu wenig Beachtung geschenkt: den Pflanzen! Um diesem Umstand abzuhelfen, hat sich das Profil System Erde – Mensch auf den Weg in die Gewächshäuser der Universität gemacht und festgestellt: Pflanzen sind wahre Überlebenskünstler, wenn es darum geht, mit […]