Jugend forscht / Schüler experimentieren 2015/2016

Herausragender Erfolg beim Landeswettbewerb "Jugend forscht/ Schüler experimentieren" am 7. und 8. April für das Gymnasium Ohmoor

12 April 2016

Nach der schon sehr erfolgreichen ersten Wettbewerbsrunde konnte das Gymnasium Ohmoor am 7. und 8. April zwei erste und ein zweiter Preis auf Landesebene erzielen!

In der ersten Wettbewerbsrunde – dem Regionalwettbewerb – präsentierten 18 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Ohmoor am 24. / 25. Februar im Fraunhofer Institut und Volksparkstadion ihre Forschungsarbeiten.

Marc Tschebull und Jan Lodahl (5a) mit ihrer Arbeit zum Thema ”Vokabeln lernen und Computer spielen – klappt das?”; Leander Franz Klaus Hüttmann (5f), Jake Sinn und Timon Benedikt Seibert (5b) mit dem Projekt ”Kristalle züchten”; Jette Sojka und Sophia Rieboldt (5e)  mit dem Thema ”Menschenhaare, Pferdehaare, Hundehaare – was lässt sich am besten färben?”; Olga Obodzinska und Lisa Siemers (9d)  mit dem Thema ”Saponine – Waschmittel der Zukunft?”; Mark Aurel Peters (9e) mit seinem Thema ”Wie genau sind die Grüns beim Golf?”; Klaudia Rzezniczak und Mariele Castan (10c) mit dem Thema ”Winterschlaf bei Igeln – gar keine schläfrige Angelegenheit” und Tiberius Peters mit seinem Projekt ”Schneller zum Franzbrötchen – mit Informatik” überzeugten die Juroren mit ihren beeindruckenden Projekten.

Erste Plätze wurden an Timothy Lehnich (8a) für seinen Grillanzünder aus Kaffeepulver, an Adrian Sekandari und Tom Rieboldt (6f) zur Untersuchung der Nachhallzeit im Klassenzimmer und Thees Budde und Tim Kögelmeyer (5a), die umweltfreundliche Farbe selber hergestellt haben, vergeben.

Am 7.und 8. April traten diese Gruppen auf Landesebene beim Flugzeugbauer Airbus in Finkenwerder an.
Adrian, Tom und Timothy gelang es, auch auf Landesebene einen 1. Preis zu erzielen, Thees erhielt für seine Arbeit einen 2. Platz auf Landesebene. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!

Durch die Vielzahl der erfolgreichen Projekte wurde das Gymnasium Ohmoor außerdem mit dem „Jugend forscht“-Schulpreis ausgezeichnet.

Wir freuen uns als Betreuungslehrerteam auf die nächste Wettbewerbsrunde!