Skiklassenreise der 8b, 8e und 8f

Skireise der ersten drei achten Klassen ins bayrische Winterwunderland ein voller Erfolg

14 Februar 2013

Als wir nach langer Busfahrt in Altreichenau im bayrischen Wald mit einer schönen Unterkunft und einem warmen Abendessen belohnt wurden, ging es gleich am nächsten Morgen bei strahend blauem Himmel auf die Piste. 45 AnfängerInnen stapften zu einem flachen Anfängerhügel, um in Kleingruppen erste Erfahrungen auf dem ungewohnten Sportgerät zu machen. Alle anderen erkundeten derweil das Skigebiet Hochficht per Anker- oder Sessellift. Die Skigruppen wurden dann täglich gemäß ihres Fortschritts neu eingeteilt, sodass stets homogene Skigruppen die Hänge herunter fuhren.
Traumhafte Aussichten auf eisig gefrorene Wälder begeisterten uns immer wieder, denn das schöne Wetter blieb uns bis auf wenige neblige und eisige Ausnahmen treu. Am Ende wurden alle für ihre sportlichen Anstrengungen belohnt – die letzte Abfahrt der Woche gestalteten 85 SchülerInnen und 10 Lehrkräfte gemeinsam.
Unser besonderer Dank geht an die begleitenden Sportlehrkräfte und die StudentInnen, die uns mit großem Engagement tatkräftig unterstützten. Zu guter Letzt wollen wir vor allem Michael Gläser danken, ohne dessen umsichtige und detaillierte Planung diese außergewöhnliche Reise nicht möglich gewesen wäre!
Wir wünschen der zweiten Reisegruppe eine ebenso eindrucksvolle Zeit in Bayern.

Autor:

R. Enders, S. Scheele, F. Teltemann

(Klassenleitungen der 8b/e/f)

Fotos:

R. Enders

Kategorie:

Aktuelles, Sport